Bundt's Gartenrestaurant
Restaurant • Hotel • Café

Geschichte

Liebe Gäste,

auf diesem Wege möchten wir unsere Familiengaststätte in Neuenfelde, am Deich im Alten Land gegenüber von Blankenese, mit seinen vielen Möglichkeiten zur Erholung und Unterhaltung vorstellen.

Schon die 1825 erbaute alte Scheune auf Bundt´s Gelände hatte auf dem Boden einen Saal und unten ein Gastzimmer. Das gelbe Haus vorne, wo sich jetzt die Hotelzimmer befinden, wurde 1899 erbaut. Es war das erste Haus mit Licht und die Gäste kamen von weit und breit um das helle Licht zu sehen. So eröffnete Willi Bundt auch dort eine Gaststätte mit Saalbetrieb und ab 1922 sogar ein Kino.

Schon vor dem Krieg kamen zahlreiche Klubs, um sich in dem herrlichen Kaffeegarten von dem Alltagsstreß zu erholen. Willi Bundt besaß damals gemeinsam mit der Familie Prigge und der Kösterburg einen Ausflugsdampfer.

Auszug aus dem damaligen Hausprospekt:

Für 1,- RM pro Person freie Hin- und Rückfahrt einschließlich Kaffeegedeck.

1954 übernahm Nicolaus Bundt nach dem frühen Tode seines Vaters den Betrieb. Die Flut 1962 zwang ihn alles vollkommen neu aufzubauen. So entstanden das neue Gaststättengebäude, 30 Hotelzimmer und das Schwimmbad. Die jetzige Kegelbahn ist die vierte auf Bundt´s Gelände .

Seit 1985, dem Todesjahr von Nicolaus Bundt ist es Hilde Bundt und ihrem Sohn Nico dank vieler treuer Mitarbeiter und Freunde des Hauses gelungen, den Betrieb der alten Tradition entsprechend weiterzuführen.

1990, nach über 40 Jahren harter Arbeit, hat Hilde Bundt endgültig die Verantwortung auf ihren Sohn Nico übertragen.

Durch die immer größer werdende Zahl der Mitbewerber wurde es erforderlich den Betrieb ständig zu modernisieren.

Renovierungen:

  • 1987: 3 Hotelzimmer
  • 1989: Gästetoiletten
  • 1990: Restaurant
  • 1992: 21 Hotelzimmer
  • 1993: neue Küchentechnik
  • 1994: Eingangsbereich / neue Heizungsanlage
  • 1995: Verbundkühlanlage
  • 1998: Ferienwohnungen
  • 1999: Fassade Hotelgebäude
  • 2000: 21 Hotelbäder
  • 2002: Neubau Saal
  • 2005: Gartenmöbel / Telefonanlage Siemens / HiPath -Miete- / Internetanbindung über ISDN im Hotel
  • 2006: Modernisierung div. Hotelzimmer / Neues Dach vom Hotelgebäude
  • 2007: Blockheizkraftwerk mit 20 kW el, 43 kW therm (um unabhängiger vom Kartell der Stromanbieter zu werden) / Zentralheizungsanlage im Hotelbereich mit 60 kw Brennwertkessel
    -Gefördert von der Umweltbehörde Hamburg / Unternehmen für Ressourcenschutz-
  • 2008: Renovierung Restaurant: Frühstücksbüfett, Stühle usw. (Face-Lifting) u. Clubzimmer
  • 2008: Aufbau eines WLAN-Netzes
  • 2009: -6 Hotelfernseher- Samsung LCD-TV
  • 2010: Musikkonzept The Player / MP3 -www.kasperhastedt.de-
  • 2010: Kegelbahn u. neues Dach mit Wärmedämmung
  • 2010: Feuermeldesystem im Hotel
  • 2011: Channel Management / buchbar über die eigene Homepage (Fa. Cultuzz)
  • 2011: -21 Hotelfernseher- Samsung LCD-TV
  • 2011: Fassade Hotelgebäude
  • 2013: Renovierung der Hotelzimmer
  • 2014: 2 Rational Kombidämpfer
  • 2014: Renovierung Ollanner Stuv (ehem. Altländer Zimmer)
  • 2015: Modernisierung Kegelbahn Vorraum zu Konferenzräumen
  • 2016: Renovierung Konferenz- und Veranstaltungssaal
  • 2017: Neubau einer Ferienwohnung und einer Junior Suite

Gesamtkosten 1987 – 2016 ca. € 3,75 Mio

Renovierungen in Planung:

  • 2017: Renovierung Ferienwohnung
  • Gartenanlage incl. Freizeitkonzept

Gesamtkosten ca. € 350.000,-

Halbjahreskalender

unsere Veranstaltungen

Online-Reservierung

Jetzt direkt reservieren!